Prison-Break-Countdown

Veröffentlicht am Mittwoch, 14 Januar, 2009 um 11:38 von emmy .
Kategorien: Prison Break, Prison Break Staffel 4

Was schon lange als sicher galt ist jetzt definitiv und offiziell Fakt. Nach dem Ende der 4. Staffel wird es keine neue von Prison Break mehr geben. Ende! Die offizielle Begründung des Senderchefs: “Die Serie hat sich einfach erschöpft”. Hat er ja recht, schade ist es trotzdem!

Bis wir erfahren, wie es denn nun endet, wer es schafft, und ob wir jubeln oder trauern werden ist es allerdings ist es noch ein bisschen hin. Denn erst ab dem 17. April werden die letzten Folgen auf FOX gesendet. Sicher ist wohl, dass es noch mindestens vier weitere Folgen geben wird, das wären dann insgesamt 20 in der 4. Staffel, womit die Macher von Prison Break der zwischenzeitlichen Planung gegenüber schon wieder 2 Folgen herausgehandelt haben.

Wir alle hoffen auf das perfekte Ende, wie auch immer es aussehen wird. Mit vielen extemen Wendungen und Überraschungen. In alter Tradition und viel Liebe zu den Haupdarstellern. Mir fehlt die Serie jetzt schon.

Diesen Artikel bookmarken!
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google
  • blogmarks
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • Socialogs
  • LinkaGoGo
  • Yigg

1 Kommentar

Welches Ende für Prison Break?

Veröffentlicht am Dienstag, 28 Oktober, 2008 um 13:34 von emmy .
Kategorien: Prison Break Staffel 4

Gerade läuft die 4. Staffel von Prison Break in den USA. Und leider nicht besonders gut. Sie wird wohl trotzdem 22 Folgen haben und vermutlich das Ende der Company, sicher einiger Jungs rund um Michael (hoffentlich nicht Michael selbst) und der Serie an sich sein. Einige Wochen hielt sich das Gerücht, dass FOX genau wegen der miesen Quoten auf nur 16 Folgen verkürzen wollte, dieses Unglück scheint noch mal abgewendet. (Obwohl FOX anscheinend bei Twentiest Century Television offenbar wirklich angefragt hat). Sonst kommt da noch so ein Nichtende raus wie in Deadwood, nur weil die Umstände keine vernünftige Story mehr zulassen.

Wie soll es nur enden?

Das totale Happy End würde mich nicht zufrieden stellen, kann ich gleich mal ganz am Anfang sagen. Mit alle in den Sonnenuntergang segeln…Nein, das löst so Zeitverschwendungsgedanken bei mir aus. Denn wenn eine Serie beeindruckende Überraschungsmomente kann, dann diese!

Also bitte, etwas mehr geboten. Es gibt insgesamt ein paar tragische Figuren und ich finde, die müssen es schaffen. Als da wären: Mahone, Sucre und T-Bag. Obwohl T-Bag möglichst so, dass er wieder mal auf der absoluten Verliererseite steht mit seiner anbiedernden, schmierigen Art, am besten in … Sucre soll das klassische gute Ende bekommen mit Mariecruz und dem Kind. Er hat sich wirklich nie etwas anderes gewünscht… Michael rettet irgendjemanden und geht dabei drauf, nachdem er alle möglichen Dinge durchgespielt hat und nur so die anderen gerettet werden können…Oder Michael stirbt nicht, aber Sarah kommt nicht mit, weil sie es nicht kann, und er macht mit Linc und LJ eine Tauchschule irgendwo an einem verlassenen Strand auf.

Das Entscheidende überhaupt: Ich will endlich wissen, was dieses Mistding Sylla ist!!!!! Die Company wird nicht komplett fallen, aber unbedingt der General. Irgendjemand, am liebsten seine Tochter, hilft allen zu entkommen.

Was wird mit Gretchen? Ich mag es, wie Michael ihren Namen ausspricht, sie sollte also noch ein Weile Gesprächthema sein. Und dann…keine Idee.

Die werden das Ende schon gut machen, so wie bisher immer…

Diesen Artikel bookmarken!
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google
  • blogmarks
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • Socialogs
  • LinkaGoGo
  • Yigg

Keine Kommentare

Prison Break - neue Charaktere in der 4. Staffel

Veröffentlicht am Mittwoch, 1 Oktober, 2008 um 10:35 von emmy .
Kategorien: Prison Break Staffel 4

Die Company kommt immer näher und auch die Schlinge um deren Hals wird dank Michael und den anderen einschneidend. Wer gewinnt, wird auch von ein paar neuen Charakteren in der 4. Staffel Prison Break beeinflusst:

Wyatt (Cress Williams): Er ist Mitarbeiter der Company und von denen als ultimative Waffe gegen Michael und die anderen gedacht. Ein für alle Mal soll er dieses Ärgernis beseitigen. Bei ihm werden keine Gefangenen gemacht. Das klare Ziel ist Eleminierung!

Roland Glenn (James Hiroyuki Liao): Ein Hacker (er ist auf der richtigen Seite, der von Michael und Linc). Roland ist nicht der angenehmste Zeitgenosse. Aber er hat ein Wahnsinnsgerät konstruiert, das ohne Spuren zu hinterlassen Datenträger kopieren kann. Wie praktisch! Michael und die anderen haben so die Möglichkeit, unbemerkt und sicher an wichtige Daten zu kommen.

Agent Don Self (Michael Rapaport): Er ist bei Homeland Security und verantwortlich für das Klappen eines wichtigen Projektes. So sollte er auch das Team rund um Michael im Griff haben, aber Michael im Griff zu haben haben schon andere, ganz andere versucht. Er hat also nicht den dankbarsten Job gezogen…

Diesen Artikel bookmarken!
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google
  • blogmarks
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • Socialogs
  • LinkaGoGo
  • Yigg

1 Kommentar