Das Dschungelcamp: Ekelfernsehen vom Feinsten

Veröffentlicht am Dienstag, 21 Dezember, 2010 um 17:41 von Viv .
Kategorien: Allgemein Serien

Das Dschungelcamp geht 2011 in die fünfte Runde. Erneut werden 10 Prominente, über die man schon länger nichts mehr gehört hat, in der Wildnis Australiens verbringen und sich dabei aufs Schändlichste erniedrigen und blamieren.

Tierhoden essen, in Würmern baden, Käfern den Kopf abbeißen, in Gülle tauchen – dies alles sind Prüfungen, welche die C-Promis im Dschungelcamp absolvieren müssen. Wie können sich Menschen nur zu so etwas überwinden – und dies vor Millionen Zuschauern? Die Antwort ist einfach: Geld!
Jeder Teilnehmer erhält mindestens 50.000 Euro – für zwei Wochen Diskriminierung und Blamage. Der Gewinner des Dschungelcamps wird von den Zuschauern per Telefonabstimmung gewählt und erhält eine erhebliche Geldsumme, die bisher jedoch immer verschwiegen wurde. Aber nicht nur das viele Geld reizt. Zwei Wochen lang stehen Personen, die früher einmal bekannt oder sogar berühmt waren, wieder im Mittelpunkt. Für viele ist es eine Chance wieder Aufmerksamkeit zu bekommen und auf diese Weise den einen oder anderen neuen Auftrag ans Land zu ziehen. Sie scheinen nicht zu realisieren, dass das Dschungelcamp nichts anderes ist, als die Bestätigung, dass sie definitiv nicht mehr zu der begehrten Prominenz gehören und dies die Zuschauer auch genauso werten.

Einige Kandidaten des Dschungelcamps 2011 stehen jetzt schon fest. Es handelt sich um den Schlagersänger Michael Wender und die Ex-Bro’Sis-Sängerin Indira Weis, die zuletzt durch ihren SMS-Kontakt zu Jörg Kachelmann Schlagzeilen machte.
Verhandelt wird noch mit Politiker Ronald Schill, DSDS-Teilnehmer Menowin Fröhlich und der Kult-Blondine Daniela Katzenberger, wobei es bei Letzteren unvorstellbar ist, dass sie in Schlamm oder gar noch Schlimmeren badet. Somit stehendie Chancen gering, „die Katze“ beim Dschungelcamp begrüßen zu dürfen.

Eines ist sicher: das Dschungelcamp 2011 wird sicherlich noch ekeliger und respektloser den Kandidaten gegenüber als in den vorigen Staffeln, schließlich müssen solche Sendungen sich ständig selbst übertrumpfen.

Diesen Artikel bookmarken!
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google
  • blogmarks
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • Socialogs
  • LinkaGoGo
  • Yigg

Keine Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Zur Kommentierung ist es erfordelich den Namen und die Emailadresse (wird nicht veröffentlicht) anzugeben