Ben vs. Widmore

Veröffentlicht am Sonntag, 22 März, 2009 um 10:01 von emmy .
Kategorien: Mysterien

Benjamin Linus und Charles Widmore haben was am Laufen. Jeder interessierte Lost-Junkie weiss das und viele denken, dies ist das alles entscheidende Geheimnis. Die Absprache, die Wette, die Vereinbarung, die Feindschaft…das was auch immer der Beiden. Offensichtlich wollen Beide diese Insel um jeden Preis. Geht es dabei um Gut oder Böse? um viel Geld (ehr unwahrscheinlich)?, einen Platz in der Geschichte oder der Unendlichkeit?

Der Einsatz im “Spiel” ist ganz offensichtlich hoch. Alex (die Tochter von Ben) ist (gegen die Spielregeln!!!) so etwas wie ein Bauernopfer geworden. Und Penny? Sind die Bewohner der Insel auch Schachfiguren, die zu einem Ziel führen sollen?

Dabei bleibt immer die Frage: ist die Insel Gut oder Böse, oder kann man so etwas über eine Insel einfach nicht sagen?, sie kann halt was. Immerhin tötet die Insel einige ihrer Bewohner. Nur, weil Locke sie gut und verteidigenswert findet, heisst das noch gar nichts, denn Locke hat sich dann ja doch schon einige Male geirrt, sonst hätte er noch beide Nieren.

Zurück zu Ben und Charles und der unerklärlichsten aller Fragen:

Warum kann Ben Charles Widmore nicht töten?

  • Ben und Charles sind zwei Seiten einer Person und der Tod des einen bedingt den Tod des anderen. Klassiker Gut gegen Böse, Ordnung gegen Chaos. Es geht ums Gleichgewicht, wie in Elric von Melniboné.
  • Charles ist schon tot
  • Charles ist Ben in einer späteren Zeit, also älter (is aber blöd, ich kann gar keine Ähnlichkeiten feststellen), aber irgendwie verwandt könnten die Beiden schon sein.
  • Charles wird in der Zukunft noch etwas wichtiges tun, Ben weiss das, denn er hat es gesehen und wird deshalb keine Möglichkeit haben, ihn zu töten, denn der Lauf der Zeit an sich ist nicht veränderbar.
  • Charles ist zu mächtig für Ben?????????????……Irgendwann werden wir es erfahren…………….

Hier nochmal die entscheidende Szene  aus 4×09:

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

3 comments.

Benjamin Linus

Veröffentlicht am Montag, 16 Februar, 2009 um 10:08 von emmy .
Kategorien: Lost Charaktere

Benjamin Linus, einer der rätselhaftesten Charaktere bei Lost. Seit der 2. Staffel, Folge 14 („Einer von Ihnen“) gibt er uns und den Losties ein Rätsel nach dem anderen auf was seine Person und seine Intentionen betrifft. Gespielt wird er von Michael Emerson.

Das sagt er über sich selbst:

Er ist auf der Insel geboren (gelogen!)

Zu Beginn: Sein Name ist Henry Gale und er ist mit dem Heißluftballon abgestürzt (gelogen!)

Nur er kann mit Jacob sprechen (gelogen!)

Das sagen andere über ihn:

Man darf ihm nicht trauen (Juliet)

Vor einer Woche war er noch von Dir gefangen und heute sitzt er mit uns beim Frühstück. Ich glaube, er ist ein Mann, der seine Ziele erreicht (Miles)

Sawyer hat, wie wir alle wissen so seine Probleme mit Ben, gibt ihm im Laufe der Zeit viele hübsche Namen: Yoda, Gizmo, Captain Bunny Killer, Big Kahuna.

Michael Emerson in einem Interview über seine Rolle und die Frage wer Ben ist und was er will (Quelle: fictionbox.de): „Was sein übergeordnetes Ziel ist? Ich glaube, in einem Jahre werden wir eben diese Unterhaltung wieder haben. Die Antwort auf die Frage wer und was Ben ist, ist Teil der Antwort zum Gesamtbild [der Lost-Mythologie]. Es wird immer wieder neu gefasst. Bens Vergangenheit, seine Zukunft. Ich glaube, das ist eine Frage, die in den letzten drei Episoden beantwortet werden wird.“

Das kann man beobachten/ das kann er:

Er macht Locke zum Führer der „Anderen“

Er ist skrupellos. Beispiel: Um seiner Angebeteten näher zu kommen beseitigt er einfach seinen Widersacher-fast wie ein kleines Kind

Er manipuliert, also hat er offensichtlich einen Masterplan, überhaupt einen Plan im Gegensatz zu den Zuschauern und den meisten auf der Insel , ein Ziel oder einen Auftrag.

Er lügt (siehe oben- das sagt er über sich…in fast allen Punkten)

Fragen über Fragen über Fragen zu Ben, die noch nicht gelöst sind:

In welchem Verhältnis steht er zu Charles Widmore?

Warum wird er nicht von der Insel geheilt, als er seinen Wirbelsäulentumor entdeckt?

Warum und wie kann er den schwarzen Rauch steuern?

Wie alt ist Ben?

Kennt er alle Geheimnisse der Insel, der Energien, der Zeitreisen?

And finally:

Ist Ben bei den Guten oder den bÖSEN????- (wenn das denn überhaupt ein Kriterium sein sollte…)……

Keine Kommentare

Darsteller des Montags: Greg Grunberg

Veröffentlicht am Montag, 10 November, 2008 um 11:34 von emmy .
Kategorien: Darsteller des Montags, Heroes

Zweifellos einer der sympathischsten Charaktere in Heroes, Matt Parkman, und man kennt ihn auch sonst – irgendwoher…doch woher genau. Greg Grunberg ist nicht einer der Schauspieler, bei denen man sofort fast in Ohnmacht fällt, weil sie so männlich sind, oder beeindruckend böse oder so extrem außergewöhnlich. Greg Grunberg überzeugt ehr langsam – und sehr gründlich (auf dem Bild ist es der mittlere!!).

Matt Parkman

Geboren wurde er am 11.07.1966 in Los Angeles, Kalifornien unter dem Namen Gregory Phillip Grunberg

Einer seiner Söhne ist Epileptiker und so hat er 2004 eine Stiftung ins Leben gerufen. Für das Pedeatric Epilepsy Project malen Prominente kleine “Kunstwerke” mit Fingerfarben, die dann für den guten Zweck versteigert werden.

Im Kindergarten spielte er im Sandkasten mit einem der ganz großen - mit J.J.Abrahms. Offenbar hat er seine Förmchen mit dem bekannten Regisseur geteilt und so einen guten Eindruck hinterlassen. Irgendetwas verbindet die beiden auf jeden Fall, denn Grunberg hatte Rollen in Felicity, Alias, Lost und Mission Impossible III (den Teil, in dem J.J. Abrahms Regie führte).

Seine Schauspielleidenschaft hat er zwar schon früh in Theaterstücken für sich entdeckt, hat sich jedoch nach seinem WIrtschaftsstudium zunächst für einen Lieferservice für gefrorenen Joghurt entschieden. Die Lieferungen gingen unter anderem an die Produzenten Joel Silver und Dino de Laurentis. So kam er über den kleinen Umweg zurück zur Schauspielerei.

Er spielte unter anderem (meist kleinere Rollen) in (abgesehen von den J.J.Abrams-Sachen):

  • Baywatch
  • Monk
  • Dr.House
  • Dead Zone
  • Austin Powers (Goldständer)
  • NYPD Blue und viele viele andere mehr

Und: Greg Grunberg, auch wenn erst seit kurzem dabei, ist ein riesen Twitter-Fan und unter dieser Adresse erreichbar.

Keine Kommentare

Das Strike-Team Teil 1

Veröffentlicht am Dienstag, 14 Oktober, 2008 um 8:08 von emmy .
Kategorien: The Shield

Was sind die Kennzeichen des Strike-Teams? SIe sind eine kleine, eingeschworene Truppe, sie sind schnell, motiviert und gnadenlos…brutal und korrupt.

Loge The Shield

Der Kopf und das Herz des Strike-Teams: Detective Vic Mackey (Michael Chiklis). Mehr als nur ein Mord geht auf sein Konto, er stiehlt die Drogen von den Bossen und gibt sie denen, die gut dafür zahlen (und sie nicht an Kinder verkaufen!!). Seine Familie liebt VIc über alles und für sein Team ist ihm kein Weg zu schwierig und zu lang. Seine Frau Corrine hat ihn verlassen, Treue kann VIc nicht. Aber das viele Geld verdienen (und Drogen und Geldzüge sind nunmal lukrativ) muss er auch, da 2 seiner 3 Kinder autistisch sind und deshalb keine normale Schule oder Kindergarten besuchen können und auf Privatlehrer und ständige Betreeung angewiesen sind.

Detective Shane Vendrell (Walton Goggins): Er hat den besten Decknamen, den es je gab: für die Drogenoperationen benutzt er Cletus Van Damme!!!! Sonst ist Shane nicht so der lustige Typ. Dafür aber der beste Freund von Vic. Er ist jähzornig, handelt überlegungsfrei und bringt sich und Vic somit immer wieder in Situationen, die mehr als gefährlich sind. Alleine hätte er es nicht weit geschafft. Er reitet sich immer tiefer rein in den Mist. Seine Frau Mara ist leider mehr an sich interessiert, als an dem Wohle von Shane und sie versteht die tiefe Freundschaft und Loyalität im Team nicht. Shane dann wohl auch nicht mehr und begeht einen folgenschweren, äußerst explsiven Fehler.

weiter mit Teil 2…

Keine Kommentare

Six Feet Under - die Charaktere - Teil 2

Veröffentlicht am Dienstag, 16 September, 2008 um 13:40 von emmy .
Kategorien: Six Feet Under

alle, die der Familie Fisher nahestehen, aus welche Art auch immer:

Keith Dwayne Charles (Mathew St. Patrick): Keith ist die große Liebe des Lebens für David. Mit ihm gründet er eine Familie (sie adoptieren zwei süße Jungs). Er wirkt meist sehr besonnen, jedoch ist er auch launisch und unglaublich empfindlich. Diese Seite an ihm macht David zu schaffen, und doch macht sie ihn irgendwie frei.

Hector Federico Diaz (Freddy Rodriguez): Federico ist angestellt im Bestattungsunternehmen der Fishers. Er schuftet Tag und Nacht, opfert sich auf für die Firma und seine eigene Familie. Er hat hohe Ansprüche an die Ausführung seines Berufs. Manchmal macht er alle damit etwas irre.

Vanessa Diaz (Justina Machado): SIe ist die Frau von Federico. Nach einem Seitensprung von ihm trennt sie sich, jedoch nur vorübergehend. Auch ihr geht die Familie über alles und schliesslich haben die beiden zwei entzückende Kinder

Brenda Chenowith (Rachel Griffiths): Brenda ist unsicher und alles, was sie anfasst wird kompliziert. Kein Wunder, bei ihren Familienverhältnissen. Ihre Mutter, stets korrekt und analysierend (sie ist Psychologin) macht Brenda das Leben wahrlich nicht leicht. Und die Geschichte ihres Lebens setzt sich auch in der Beziehung zu Nate fort, sie zieht alle um sie herum ins Chaos, trotz allem in ein meist charmantes Chaos.

Billy Chenowith (Jeremy Sisto): Er ist der kleine Bruder von Brenda, die Sorge der Mutter, extrem begabt als Künstler. Billy ist manisch-depressiv und für Claire einfach unwiderstehlich.

George Sibley (James Cromwell): Er wird der neue Ehemann von Ruth. Die anfangs so heitere und harmonische Beziehung leidet, nachdem sie zusammenziehen extrem unter Georges psychischer Erkrankung. Das hat Ruth sich anders vorgestellt.

Sarah O´Connor (Patricia Clarkson): die abgefahrene jüngere Schwester von Ruth. Wenn Ruth alles über den Kopf wächst, zieht sie sich zurück zu ihr, in das kommunenartige Leben, das frei von allen Konventionen scheint. Und hat Sarah nicht Nate entjungfert?!

Lisa Kimmel Fisher (Lili Taylor): irgendwie spielt sie in dem Ganzen eine ehr untergeordnete Rolle, auch wenn sie Nate heiratet, ihm eine Tochter schenkt und Nate und Brenda somit über lange Zeit trennt. Nate liebt sie sehr auf eine ganz eigene Weise. Das wird ihm erst bewusst, als es eigentlich schon zu spät ist.

Six Feet Under Charaktere

1 Kommentar

Six Feet Under - die Charaktere -Teil 1

Veröffentlicht am Montag, 15 September, 2008 um 13:15 von emmy .
Kategorien: Allgemein Serien, Six Feet Under

Six Feet Under Charaktere

Nathaniel Fisher (Richard Jenkins): Sein Tod in der 1. Folge läutet ein neues Kapitel in der Familie Fisher ein. Sie wächst zusammen und jeder auf seine Weise hält Kontakt mit ihm im Geiste und holt sich den (imaginären) Rat von ihm ab.

Ruth O´Connor Fisher (Frances Conroy): Ruth ist eine anstrengende Mutter. Sie ist sehr unberechenbar. Einerseits sehr konservativ, andererseits durchaus offen für esoterische Schwingungen und Neues. Und so hat sie schon zu Lebzeiten ihres Mannes ein Verhältnis mit dem Friseur. Besonders reizend ist ihre Beziehung zu dem Blumenverkäufer, ihrem Arbeitgeber (und das meine ich wirklich).

Nathaniel Samuel Fisher jr (Peter Krause): Nate ist ein Sohn der Familie Fisher. Lange Jahre hat er sich nicht um seine Familie gekümmert. Doch als an Weihnachten sein Vater stirbt wird er ins Familienunternehmen eingebunden, anfangs sehr gegen seinen Willen. Nicht nur David, sein Bruder gewinnt mit seiner mitfühlenden doch sturen Art sein Herz, sondern auch die freiheitsliebende Brenda. Das Ganze wird zu einer Neverendingstory.

David James Fisher (Michael C.Hall): Für mich der eigentlich Star der Serie. David ist homosexuell und findet in Keith seine Große Liebe. Er hat ein unendlich großes Herz. Eigentlich ist er es, der die Familie zusammenhält und sich um sie sorgt.

Claire Simone Fisher (Lauren Ambrose): Claire ist das Nesthäkchen der Familie. Ihre beiden großen Brüder liegen ihr sehr am Herzen. Sie ist äusserst impulsiv und kreativ und Drogen, Männern nicht im geringsten abgeneigt (sie ist so etwas wie das Pendant zu Matt in NipTuck).

Weiter geht es im 2. Teil mit allen, die der Familie nahe stehen, sie fördern, unterdrücken, beeinflussen und lieben…

Keine Kommentare

Prison Break-neue Charaktere 3. Staffel

Veröffentlicht am Freitag, 12 September, 2008 um 10:46 von emmy .
Kategorien: Prison Break Staffel 3

In und um Sona tauchen einige neue Charaktere auf. Die meisten von Ihnen nicht zur Freude von Michael und Linc:

James Whistler (Chris Vance): Um ihn geht es primär in der 3. Staffel. Er ist irgendwie das Ziel, das undurchschaubare. Whistler sitzt in Sona ein, dem Knast ohne Wärter und Gesetze. Whistler hat einen enormen Wert für „die Company“, warum auch immer…

Lechero (Robert Wisdom): Jeder Knast hat seine Anführer. Lechero, der Drogenbaron, ist der große Chef von Sona. Er hat Telefon und Fernseher und von Anfang an einen Hass auf Michael, da er spürt, dass dessen strahlende und integre Führungspersönlichkeit ihm seinen Rang streitig machen könnte.

Susan B.Anthony, Gretchen Morgan (Jodi Lyn O’Keefe): Die kalte Brünette ist ein hohes Tier bei „der Company“. Sie hat die beste Ausbildung genossen, um jedem zu entlocken, was sie hören will. Sie ist kompromisslos und will ihren Auftrag erfüllen, koste es, was es wolle…

Sofia Lugo (Danay Garcia): Sofia ist mit Whistler zusammen. Sie fühlt sich schuldig an dessen Inhaftierung in den Todesknast Sona. So verbündet sich sich mit Linc (dem Freigesprochenen), um die Flucht von Whistler und natürlich auch Michael zu ermöglichen.

Keine Kommentare

Prison Break - neue Charaktere in der 2. Staffel

Veröffentlicht am Mittwoch, 10 September, 2008 um 10:42 von emmy .
Kategorien: Prison Break Staffel 2

In der 2. Staffel unser aller Lieblingsknastserie werden auf der Flucht vor allem die „Fox River 8“ näher beleuchtet und so kommen nicht viele neue Hauptcharaktere dazu. Die beiden, die sich schmierig an die Fersen unserer Ausbrecher heften haben es aber in sich und sie machen es dem Zuschauer sehr schwer sie nicht zu hassen, zumindest ein bisschen, als da wären:

Special Agent Alexander Mahone (William Fichtner). Der FBI-Agent wird auf die „Fox River 8“ angesetzt, er leitet die Suche nach ihnen. Er soll sie finden und zurückbringen – egal wie (tot ist immer eine sichere Sache). Mahone ist sehr abhängig von Beruhigungspillen und das sehr offensichtlich. Michael bleibt das nicht lange verborgen…

Bill Kim (Reggie Lee): er untersteht direkt der Präsidentin und hat verborgene Verbindungen zur Company. Bill Kim gibt Agent Kellerman seine Befehle, nicht immer zu dessen Besten, wie es scheint. Und auch sonst zieht er unsichtbare Fäden von Mord und Verschwörung hinter den Kulissen.

Und fast unsichtbar und auch nicht wirklich im Gedächtnis bleibend haben wir noch:

Agent Wheeler (Jason Davis): Ein weiterer FBI-Agent, der anfangs zusammen mit Mahone die flüchtigen jagt. Nachdem es Michael und Linc gelungen ist, die Fernsehübertragung auf die Beine zu stellen, in der sie der ganzen Nation ihre Lage schildern, ist er derjenige, der Mahone´s Methoden klar in Frage stellt und sich auf dessen blutige Spuren begibt.

1 Kommentar

Dexter - Neue Charaktere in der 2. Staffel

Veröffentlicht am Freitag, 29 August, 2008 um 11:58 von emmy .
Kategorien: Dexter Staffel 2

Wie schon an anderer Stelle angemerkt, ist Dexter eine der Serien, die mit sehr wenigen extrem ausgearbeiteten Charakteren auskommen. So gibt es in der 2. Staffel eigentlich nur 2 neue Hauptcharaktere, die es in sich haben:

Agent Frank Lundy,FBI (Keith Carradine): Er wurde abgestellt, um das Team zu leiten, das die Ermittlungen im Fall des “Bay Harbour Butchers” führt. Er ist leicht ergraut, sehr gebildet und entspannt und übt eine große Faszination auf Dexters Schwester Debra aus, die nach den traumatischen Erlebnissen in der 1. Staffel dringend etwas Erdung und Ruhe brauchen kann.

Lila Tourney bzw. West ( Jaime Murray) ist Dexters “Suchtbetreuerin”. Sie ist wunderschön, schlau, extrem impulsiv und sehr besitzergreifend. Ihr Atelier, sie ist Künstlerin, ist vollgepackt mit faszinierenden, teils abstossenden Figuren. Sie zeigt Dexter eine neue Art mit seiner Besessenheit umzugehen. Er verliert öfter als gewohnt die Kontrolle und auch die Vorsicht, beides wichtige Bestandteile seines vielschichtigen Lebens. Lila ist ihm gleich und doch anders und bis ins Letzte zerstörerisch.

Beide Darsteller haben prominente Verwandtschaft: Jaime Murray ist die Tochter von Bill Murray, Keith Carradine der Halbbruder von David Carradine und Sohn von John Carradine.

Keine Kommentare

Prison Break Charaktere 1. Staffel Teil 3

Veröffentlicht am Samstag, 16 August, 2008 um 19:53 von emmy .
Kategorien: Prison Break Staffel 1

es gibt noch ein paar wichtige, entscheidende Charaktere in und um Fox River…

Dr. Sara Tancredi (Sarah Wayne Callies): Auch Sara spielt eine Rolle in Michaels Ausbruchsplan. Sie ist die Gefängnisärztin und hat einen essentiellen Baustein, den er benötigt, damit alles gelingt. AUßerdem ist sie die Tochter des Gouverneuers- und wer kann begnadigen?! Doch auch Michael kann nicht alles planen, was passiert und so läuft vieles anders als gedacht…

“L.J.” Burrows, Jr. (Marshall Allman): ist der Sohn von Linc. Die Situation, dass sein Vater in der Todeszelle sitzt und auf den Tod wartet, wirft ihn komplett aus der Bahn, obwohl deren Verhältnis alles andere als harmonisch ist. Auch er grät auf die schiefe Bahn, seine Mutter und sein Stiefvater ereilt ein schreckliches Schicksal, für das er verantwortlich gemacht wird. Er wird immer weiter in die Verschwörungen umn seinen Vater hineingezogen.

Nika Volek (Holly Valance): Michael hat ein Ehefrau. Und die hat jetzt eine Greencard. Dafür muss auch sie Michael mit einem wichtigen Detail im PLan unterstützen.

und schliesslich Agent Paul Kellerman (Paul Adelstein): Ein fieser Agent des Secret Service, der von weit oben instruiert wurde, dafür zu sorgen, dass mit der Vollstreckung des Todesurteils bei Linc alles glatt läuft. Agent Kellerman geht über Leichen. Er ist definitiv ein Problem für die Brüder, zumindest für eine lange, lange Zeit.

Energiesparlampen

Keine Kommentare