Ben vs. Widmore

Veröffentlicht am Sonntag, 22 März, 2009 um 10:01 von emmy .
Kategorien: Mysterien

Benjamin Linus und Charles Widmore haben was am Laufen. Jeder interessierte Lost-Junkie weiss das und viele denken, dies ist das alles entscheidende Geheimnis. Die Absprache, die Wette, die Vereinbarung, die Feindschaft…das was auch immer der Beiden. Offensichtlich wollen Beide diese Insel um jeden Preis. Geht es dabei um Gut oder Böse? um viel Geld (ehr unwahrscheinlich)?, einen Platz in der Geschichte oder der Unendlichkeit?

Der Einsatz im “Spiel” ist ganz offensichtlich hoch. Alex (die Tochter von Ben) ist (gegen die Spielregeln!!!) so etwas wie ein Bauernopfer geworden. Und Penny? Sind die Bewohner der Insel auch Schachfiguren, die zu einem Ziel führen sollen?

Dabei bleibt immer die Frage: ist die Insel Gut oder Böse, oder kann man so etwas über eine Insel einfach nicht sagen?, sie kann halt was. Immerhin tötet die Insel einige ihrer Bewohner. Nur, weil Locke sie gut und verteidigenswert findet, heisst das noch gar nichts, denn Locke hat sich dann ja doch schon einige Male geirrt, sonst hätte er noch beide Nieren.

Zurück zu Ben und Charles und der unerklärlichsten aller Fragen:

Warum kann Ben Charles Widmore nicht töten?

  • Ben und Charles sind zwei Seiten einer Person und der Tod des einen bedingt den Tod des anderen. Klassiker Gut gegen Böse, Ordnung gegen Chaos. Es geht ums Gleichgewicht, wie in Elric von Melniboné.
  • Charles ist schon tot
  • Charles ist Ben in einer späteren Zeit, also älter (is aber blöd, ich kann gar keine Ähnlichkeiten feststellen), aber irgendwie verwandt könnten die Beiden schon sein.
  • Charles wird in der Zukunft noch etwas wichtiges tun, Ben weiss das, denn er hat es gesehen und wird deshalb keine Möglichkeit haben, ihn zu töten, denn der Lauf der Zeit an sich ist nicht veränderbar.
  • Charles ist zu mächtig für Ben?????????????……Irgendwann werden wir es erfahren…………….

Hier nochmal die entscheidende Szene  aus 4×09:

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

3 comments.

Fringe beginnt - es wurde Zeit…

Veröffentlicht am Montag, 16 März, 2009 um 7:48 von emmy .
Kategorien: Aktuelles, Fringe

Seit die Serie Fringe in den USA gestartet ist (vor vielen gefühlten Äonen), habe ich immer wieder Phasen, in denen ich sie unbedingt sehen will und dann wieder nicht. Akte X ist unübertrefflich und einzigartig- und „die Grenzfälle des FBI“, wie uns Fringe angekündigt wird, klingen “unerklärlich”  familiär.

Heute geht es auf jeden Fall los um 20.15 Uhr auf Pro7 mit dem Piloten. Fringe von J.J.Abrams, dem Großmeister (wird sich natürlich erst noch am Ende von Lost raustellen) des Geheimnisvollen.

…Bin mal gespannt, wie die Quoten werden, nach der eindrucksvollen Werbung am Freitag.

Starlight Express in Bochum.

Frringe

1 Kommentar

Lost again

Veröffentlicht am Donnerstag, 5 März, 2009 um 13:14 von emmy .
Kategorien: !!!Spoiler und Gerüchte!!!, Lost

 

 

Spoiler!!!!!-Lost Staffel 5!!!!!!- Folgen 1-6—–Spoiler!!!

Oh nein, oh nein - wo soll uns diese Reise nur hinführen? Reise Reise… Zeitreise, um genau zu sein…

Lost again, wieder mittendrin. Und immer noch werden kräftig neue Mysterien und Geheimnisse draufgepackt. Seit die Insel sich versetzt hat ist die Frage im Kopf ständig präsent: Wie wollen sie da denn nur wieder rauskommen? Ich halte mir dann immer den Eisbären vor Augen, für den sie ja eine sehr schöne Erklärung gefunden haben.

Zeit, einige der größten ungeklärten Verwirrungen mal wieder zusammenfassen (schreibt mir mehr!!!):

  • Was ist das für ein Spiel zwischen Ben und Mr. Widmore?
  • Wer ist Richard Alpert? Was kann er?
  • Wer ist Jacob?
  • Ist Hugo der zentrale Charakter? Er kennt die meisten Personen und sieht fast alle Toten, die ihm helfen und ihn lenken.
  • Welche Rolle spielt Dharma?
  • Wer sind „die Anderen“?
  • Haben die Zahlen eine Bedeutung oder ist das nur ein Ablenkungsmanöver / nettes Spielchen der Macher? Genauso die Namen: Jeremy Bentham, Hawking, Faraday, John Locke, Richard Alpert .
  • Warum müssen alle zurück auf die Insel, bzw. warum spielt die Insel verrückt, als die Oceanic Six verlassen.

Noch 28 Folgen und dann ist es aus und vorbei…schade…endlich….Wir wollen Antworten!!

Und hier noch für alle, die auf dem gleichen Stand sind, der Trailer zu Folge 7: The Life and death oder Jeremy Bentham:

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

 

1 Kommentar

Episodentitel Lost Staffel 5

Veröffentlicht am Mittwoch, 4 März, 2009 um 19:24 von emmy .
Kategorien: Aktuelles, Lost

Die ersten 15 Episodentitel der laufenden 5. Staffel von Lost beim Sender abc stehen fest. Die Titel der letzten beiden Folgen noch nicht, vielleicht verrät der Titel etwas?. Insgesamt werden es also 17 (und dann nochmal 17 in der 6. Staffel und dann…Aus.).

1.: “Because you left”

2.: “The Lie”

3.: “Jughead” (Übersetzung)

4.: “The little Prince”

5.: “This place is death”

6.: “316” – Endlich wieder Zahlen

7.: “Life and death of Jeremy Bentham”

8.: “LaFleur”

9.: “Namaste”

10.: “He’s our you”

11.: “Whatever happened happened”

12.: “Dead is dead”

13.: “Some like it hoth”-Wer oder was ist hoth? (es ist nicht nur falsch geschrieben!)

14.: “The Variable” – spontan habe ich das Gefühl, die Variable ist Ben, oder eine andere Person…

15.:“Follow the leader“

Keine Kommentare

Benjamin Linus

Veröffentlicht am Montag, 16 Februar, 2009 um 10:08 von emmy .
Kategorien: Lost Charaktere

Benjamin Linus, einer der rätselhaftesten Charaktere bei Lost. Seit der 2. Staffel, Folge 14 („Einer von Ihnen“) gibt er uns und den Losties ein Rätsel nach dem anderen auf was seine Person und seine Intentionen betrifft. Gespielt wird er von Michael Emerson.

Das sagt er über sich selbst:

Er ist auf der Insel geboren (gelogen!)

Zu Beginn: Sein Name ist Henry Gale und er ist mit dem Heißluftballon abgestürzt (gelogen!)

Nur er kann mit Jacob sprechen (gelogen!)

Das sagen andere über ihn:

Man darf ihm nicht trauen (Juliet)

Vor einer Woche war er noch von Dir gefangen und heute sitzt er mit uns beim Frühstück. Ich glaube, er ist ein Mann, der seine Ziele erreicht (Miles)

Sawyer hat, wie wir alle wissen so seine Probleme mit Ben, gibt ihm im Laufe der Zeit viele hübsche Namen: Yoda, Gizmo, Captain Bunny Killer, Big Kahuna.

Michael Emerson in einem Interview über seine Rolle und die Frage wer Ben ist und was er will (Quelle: fictionbox.de): „Was sein übergeordnetes Ziel ist? Ich glaube, in einem Jahre werden wir eben diese Unterhaltung wieder haben. Die Antwort auf die Frage wer und was Ben ist, ist Teil der Antwort zum Gesamtbild [der Lost-Mythologie]. Es wird immer wieder neu gefasst. Bens Vergangenheit, seine Zukunft. Ich glaube, das ist eine Frage, die in den letzten drei Episoden beantwortet werden wird.“

Das kann man beobachten/ das kann er:

Er macht Locke zum Führer der „Anderen“

Er ist skrupellos. Beispiel: Um seiner Angebeteten näher zu kommen beseitigt er einfach seinen Widersacher-fast wie ein kleines Kind

Er manipuliert, also hat er offensichtlich einen Masterplan, überhaupt einen Plan im Gegensatz zu den Zuschauern und den meisten auf der Insel , ein Ziel oder einen Auftrag.

Er lügt (siehe oben- das sagt er über sich…in fast allen Punkten)

Fragen über Fragen über Fragen zu Ben, die noch nicht gelöst sind:

In welchem Verhältnis steht er zu Charles Widmore?

Warum wird er nicht von der Insel geheilt, als er seinen Wirbelsäulentumor entdeckt?

Warum und wie kann er den schwarzen Rauch steuern?

Wie alt ist Ben?

Kennt er alle Geheimnisse der Insel, der Energien, der Zeitreisen?

And finally:

Ist Ben bei den Guten oder den bÖSEN????- (wenn das denn überhaupt ein Kriterium sein sollte…)……

Keine Kommentare

Welcome to Lostworld

Veröffentlicht am Dienstag, 18 November, 2008 um 10:23 von emmy .
Kategorien: Lost, Merchandise

Zu kaum einer Serie gibt es so viel Merchandise, wie zu Lost. Dachte ich! Bei e-bay hab ich das mal eingegeben und sage und schreibe 170.716 Artikel gefunden (Okay, die haben sich dann, wie ich im schnell festgestellt habe, nicht alle auf die Serie bezogen, vielleicht nur 200). Trotzdem: Welcome to Lostworld!!!!:

1. Zu Lost gibt es so ziemlich die schönsten Action-Figuren überhaupt. Mit Insel und Bunker. Und die Figuren erkennt man auch, wenn man sie nicht im Zusammenhang sieht, was ja durchaus nicht bei allen dieser Figuren der Fall ist.

2. Dharma-Utensilien: von Gläsern über Shirts und Caps gibt es alles, was der Fan begehrt mit dem unverkennbaren Dharma-Logo. Sogar diese Anleck-Tatoos (wie früher von Bazooka) gibt es mit dem Zeichen und ganze Dharma-Anzüge. Die Frage ist nur wirklich: wir wissen immer noch nicht genau, was Dharma eigentlich ist-will man da dazu gehören??!!!

3. Das Game: Es spielt sich schnell durch, hat aber einen hohen Unterhaltungswert, ist auch für Wenigspieler gut machbar und das Wichtigste: die Atmosphäre der Serie ist hervorragend eingefangen.

4. Shirts: Vor allem mit den Zahlen (die wir sicher alle schon mal fürs Lotto benutzt haben und die sicher den niedrigsten Gewinn ever abgeben würden, wenn sie mal gezogen werden). Gut gefällt mir auch das Shirt mit dem Aufdruck: “Everything happens for a reason”.

5. Poster: Von jeder Staffel und hübsch gemacht.

6. Strange ist der “Book Club”. Da gibt es die Bücher, die auf der Insel von den Leuten um Ben in den Buchbesprechungen gelesen wurden, unter anderem Stephen Kings “Carrie” oder “A brief History of time” von Stephen Hawking.

7. Und natürlich die DVD-Boxen. Zweigeteilt, komplette Folgen oder auch die große Box (wartet man damit nicht, bis alle Staffeln vorbei sind, sonst muss man sich dann nochmal alles kaufen!!)

Auf jeden Fall ist da durchaus einiges geboten im Lost-Universum - nicht nur auf dem LCD Fernseher

2 comments.

Neues zu: Lost Staffel 5

Veröffentlicht am Samstag, 8 November, 2008 um 9:42 von emmy .
Kategorien: !!!Spoiler und Gerüchte!!!, Lost

Spoiler 5. Staffel——–Spoiler!!!!!!——Spoiler 5. Staffel!!!!!!!!

Es gibt neue Trailer auf abc, die erstmals in der US-Wahlnacht ausgestrahlt wurden. Der Beginn der 5. Staffel von Lost wird am 21.01.2009 sein und aus 17 Episoden bestehen. Wie immer gibt es für alle, weils ja immer so lange dauert von Staffel zu Staffel und ins Gehirn noch andere Sachen rein müssen als die Monate zurückliegenden Fakten von Lost, eine Zusammenfassung der 4. Staffel von einer Stunde Länge, dann ab 21.00 Uhr eine Doppelfolge der brandneuen Staffel 5. Oder auch nur um die Zusammenfassung und eine neue Folge, die vielen, vielen Quellen sind sich uneinig. Auf jeden Fall wird die 1. wirklich neue Episode „Because you left“ heißen.

Klar ist, die „Oceanic 6“ wollen und müssen gemeinsam zurück zur Insel, die ihnen jede Möglichkeit gegeben hat, jemand anderes, jemand Besonderes zu sein. Die, die gegangen sind, haben sie aufgegeben. Waren sie zu schwach, haben sie die Insel missverstanden? Hatte Locke in allem Recht und wie und geht es mit ihm weiter, oder auch nicht? Gibt es tatsächlich jemanden, der die Insel besitzen kann? Wer ist Ben denn nun eigentlich? Und wo ist diese Insel jetzt?

Lost Insel

Es folgt unsortierter Spoilerschrott aus den Weiten des Web:

  • Nicht alle haben die Explosion auf dem Boot überlebt
  • Reiko Aylesworth, Michelle Dessler aus 24, wird einen wichtigen Part übernehmen und 4 Folgen lang zu sehen sein.
  • Flashbacks und Flashforwards werden stark verschwimmen, Zeit wird nicht klar einzuordnen sein
  • Rousseau wird ihre eigene Geschichte bekommen
  • Richard Alpert ist fast 100 Jahre alt (ich dachte viel älter)
  • Jemand wird nicht in der 5. Staffel vorkommen, der von Beginn an auf der Insel war (Claire? Locke? Michael?)
  • Wir werden erfahren, was es mit der „Black Rock“ auf sich hat

ach ja: official Trailer von abc:

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

2 comments.

Lost - Sawyer

Veröffentlicht am Freitag, 3 Oktober, 2008 um 21:59 von emmy .
Kategorien: Lost Charaktere

Alles, was Sawyer macht ist die personifizierte Männlichkeit!

Seine besten Sprüche:

Sawyer: Was isst du da?
Hurley: Och das ist nichts…
Saywer: Achja??!!… da hängt ein bisschen nichts an deiner Backe…

Michael und Sawyer auf den Resten des Flosses:

Michael: Hör endlich auf damit!
Sawyer: Willst du mich sonst nass spritzen?

Libby: “I am a clinic psychologist.”
Sawyer: “Then you should talk to my shoulder.”

Ana-Lucia: You do what I tell you. When I say, “move” you move. When I say “stop” you stop. When I say “jump”, what do you say? Sawyer: You first.

Sawyer:”Okay, unendliche Weiten! Check mal, ob das Ding funktioniert.”

Locke: Erkennst du hier irgendetwas wieder?
Sawyer: Oh ja, da ist mein Lieblingsgrashalm.

Sawyer: Bist du sicher, dass Mike hier rauf ist?
Locke: Warum fragst du?
Sawyer: Wieso nicht, Meister Proper? Ich hätte versucht, diesen Vesuv zu umgehen.
Locke: Was ist das für ein Name?
Sawyer: Muss ich das erklären? Dir fehlt nur noch ‘n Ohring und ‘n Mopp.

Kate: Oh, so schlimm ist es gar nicht.
Sawyer: Es ist mein Knie, ich entscheide, ob es schlimm ist.

Kate: Wo kommt das Ding auf einmal her?
Sawyer: Aus der Bärendisco vielleicht. Woher soll ich das wissen?!
Kate: Nicht der Bär. Die Waffe!

Damit ist eigentlich alles gesagt…

Ausser vieleicht noch ein, zwei Ausschnitte:

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Keine Kommentare

Prüft die Insel ihre Bewohner?

Veröffentlicht am Donnerstag, 18 September, 2008 um 13:44 von emmy .
Kategorien: Mysterien

Was schon sehr auffällig bei den Gestrandeten auf der Lost-Insel ist, ist dass sie alle in der Vergangenheit mit dem ein oder anderen zu kämpfen hatten. Schwere Schicksalsschläge und diverse Verbrechen.

Prüft die Insel sie in diesen für sie speziellen Disziplinen und wenn sie ihre Lektion gelernt haben, dürfen sie dann gehen? So wie Eko mit seinem Bruder. Schliesslich hat der Rauch ihn erlöst? dahingerafft? bestraft? Was auch immer. Und ist die Insel dann vielleicht doch eine Durchgangsstation? Ist das ganze Leben nur darauf ausgerichtet eine bestimmte Situation zu meistern? Haben wir alle eine Aufgabe, die uns mitgegeben wurde, die wir lösen müssen? Aber was ist dann mit Ben? Was ist seine Aufgabe oder ist er ein Prüfer, sozusagen als Angestellter der Insel? Was hat die Dharma-Initiative mit dem ganzen zu tun? Ist das Dharma-Thema losgelöst von der Insel selbst und damit ein zufälliges Zusammentreffen der Ereignisse zu betrachten oder haben die eine Plan von den Zusammenhängen?

Die Insel1

Ist die Insel der Richter und steht für sich als eigene Macht oder ist sie menschengemacht. Wenn Menschen die Insel gemacht haben und sie trotzdem mächtigen Einfluss auf Einzelschicksale nimmt, würde dass dann bedeuten, dass jemand alles überprüft und jeden Schritt jedes Einzelnen verfolgt? Oder werden nur spezielle Exemplare Mensch ausgewählt, deren Fähigkeiten dann getestet werden? Die Fähigkeiten zur Wandlung und zur Weiterentwicklung.

SIe scheint auf jeden Fall, wenn man sich Locke und Rose betrachtet einen gewissen Vorschuss zu gewähren. Krankheiten und Behinderungen verschwinden.Heisst das dann, dass sie eigentlich tot sind, gestorben bei dem Absturz und nun in einer Schleife festhängen, in der sie so lange festhängen, bis sie ihr Päckchen bearbeitet haben?

Und was ist mit Toten, die die Insel nicht direkt selbst verursacht, wie der von Charlie? Immerhin hat er die ständige Konfrontation mit den Drogen dann doch gemeistert, er hat Verantwortung für sich und die anderen übernommen und die Verantwortung ist es auch, die ihn letztendlich das Leben kostet. Ist das auch im Plan inbegriffen?

Diese Insel wirft so unendlich viele Fragen auf, dass es Zeit wird, dass es im Januar endlich weitergeht mit LOST und der Annährung an das Serienende.

Keine Kommentare

Darsteller des Montags: Naveen Andrews

Veröffentlicht am Montag, 8 September, 2008 um 20:15 von emmy .
Kategorien: Darsteller des Montags

Ein relativ unbekannter Name, einer der interessantesten Charaktere in Lost. Sayid Jarrah alias Naveen Andrews. Dort spielt er ein ehemaliges Mitglied der Irakischen Nationalgarde. Anfangs undurchsichtig und kritisch beäugt von seinen Mitüberlebenden, macht sich Sayid schnell unentbehrlich, nicht nur durch sein technisches Geschick, sondern auch durch seine überlegene Ruhe, Stärke, Menschlichkeit und seiner Liebessprüche.

So perfekt wie Naveen Andrews mit seiner Figur verschmilzt, bleibt im Kopf kein Zweifel an der Nationalität des Schauspielers. Umso überraschender, dass er indischer Abstammung ist, geboren in London am 17.01.1969. Seine Filmographie ist endlos lang. So spielte er unter anderem Rollen in “Mein großer Freund Joe” (der King Kong-Film für Kinder), “Rollerball”, “Grind House” und “Der Englische Patient” (siehe folgender Filmausschnitt).

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Und jetzt noch ein dunkles Kapitel aus der Sicht eines Sayid-Fans: Naveen Andrews hat, wie oben aufgeführt, in vielen Produktionen mitgewirkt, darunter nicht nur Hollywood, sondern auch Bollywood.

Warnung! Dies ist nur etwas für Leute mit starken Nerven, es ist in der Tat witzig und verstörend - hier der Ausschnitt aus “Bride an Prejudice”:

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Wer jetzt tatsächlich noch mehr davon sehen will, sollte sich aus der Videothek “Kama Sutra-A tale of love” ausleihen. Starring Naveen Andrews schlägt Bollywood hier mit einem Hauptdarsteller mit langen glatten Haaren und viel Tragik zu.

…um mit einer “Unterhaltung” zwischen Sawyer und Sayid zu enden:

Sayid: Ein Wildschwein hat deine Plane geklaut?
Sawyer: Es war zwar dunkel, aber ja es war ein Wildschwein.
. . .
Sawyer: . . . Dann hab ich ihm eine verpasst und es verschwand im Dschungel.
Sayid: Mit deiner Plane? - Vielleicht wollt es ja campen gehen?
Sawyer: Findest du das lustig?
Sayid: Ja
...es muss nicht alles immer Sinn machen!!!

1 Kommentar