Serienenden

Veröffentlicht am Donnerstag, 4 Dezember, 2008 um 17:27 von emmy .
Kategorien: Allgemein Serien

Nichts ist seltener, als ein perfektes Ende, so scheint es.

In nächster Zeit stehen diverse Serienenden an. Zeit für ein kleine, besinnliche Rück- und Vorausschau. Dabei fällt mir auf, dass ich in meinem Leben noch nicht allzu viele Enden gesehen habe an die ich mich erinnere.

Natürlich an die Schwarzblende bei Sopranos, die momentan jedes Gefühl von Staunen über Wut und Enttäuschung zurückgelassen hat. Eigentlich fand ich die Art gar nicht übel es enden zu lassen, im Nachhinein betrachtet. Aber ein “Big-Bang” ist immer besser, irgendwie…

Viele Serien bekommen nicht die Chance auf ein würdiges Ende, so wird es wohl auch Pushing Daisies ergehen, dass vor dem eigentlich vorgesehenen Ende abgesägt wird. Deadwood ist dafür auch ein sehr schönes Beispiel. Produzenten und Produktionsfirma konnten sich nicht einigen über den weiteren Verlauf und den Umfang. Schwupps war Deadwood Geschichte.

Das blödeste, übelste und verdrängungswürdigste Ende hatte sicher AkteX. Die haben sich in soviel Mist verzettelt, dass es einfach nie hätte sinnvoll funktionieren können. Das ist auch meine Angst für Lost. Durchaus berechtigt, wie ich finde. Wir werden sehen 2010.

Gute Möglichkeiten räume ich NipTuck ein. Und ich hoffe auch, dass The Shield, ich bin ja noch nicht so weit, obwohl es seit dem 25.11. offiziell beendet ist, mit einem großen Knall abgegangen ist.

Und dann gibt es die Serien, die das perfekte Ende verpassen, weil sie einfach nicht den richtigen Zeitpunkt erwischen. Dazu gehört leider auch Prison Break. Die 4. Staffel hat nicht mehr viel mit der Spannung der 1. Staffel zu tun. Dem Abflachen kann man zusehen. Ich hoffe trotzdem auf ein furioses Ende mit vielen Toten. Linc erledigt sie alle mit blossen Händen…

Mir fällt tatsächlich nur ein perfektes Serienende ein, das von Six Feet Under. Keiner hätte es besser machen können. Es hätte niemals rührender und schöner sein können. Und für alle, die davon auch nicht genug bekommen können, hier noch mal die finalen 10 Minuten von Six Feet Under:

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

4 comments.

Quotenmekka KW 46/08

Veröffentlicht am Samstag, 15 November, 2008 um 13:01 von emmy .
Kategorien: Quotenmekka

Bei uns:

Ganz klar geht der Wochensieg, wie jede Woche, so auch diese an House. Über 30% am Dienstag abend, klarer kann man nicht abräumen.

Und sonst?

Gute Nachrichten: Dr.Molly & Karl läuft schlecht (6% Marktanteil bei Sat1 zur besten Sendezeit). Sogar die xte Wiederholung von NCIS hatte noch mehr (ok, nicht vielmehr, aber immerhin 7,9%).

Und was ganz schöne!!!!!!: Pushing Daisies stabilisiert sich, nicht auf allerhöchstem, aber gesunden Niveau, immerhin 13,4% in der werberelevanten Gruppe.

Weitere Quoten: Neue Folgen der Desperate Housewifes brachten 15,4 % für Pro7, CSI Miami 25,5%.

Und dann, leider immer noch nicht richtig gut die hervorragenden Serien Californication und Dexter auf RTL2 im klar einstelligen Bereich (mit je ca. 5%).

In USA:

Heroes fällt weiter. Offenbar hat die Entlassung zweier Autoren nicht zur Stabilisierung der Serie geführt. Mit nur 7,82 Mio Zuschauern erreichte die Heldenserie am Montag ein tiefes, tiefes Tal. Kommt jetzt der Aufschwung? Kommt Brian Fuller zurück? Wäre gute für Heroes, schlecht vermutlich für Pushing Daisies, denn das ist sein neues Baby.

Verglichen mit anderen Top-Hits sehen die Zahlen von Heroes aus wie Gold. Prison Break sahen am Montag gerade einmal 5,4 Mio Zuseher, immerhin knapp 200.000 mehr, als die immer schwächelnden Sarah-Connor-Chronicles.

Lauter Negativ-Meldungen…für wen lief es gut diese Woche?

Desperate Housewifes kamen auf 15,71 Mio Zuseher, gut doppelt so viele wie Heroes (eine Schande!). Noch mehr sahen sich am Dienstag NCIS an, nämlich 18,79 Mio, ein Dauerbrenner und Garant bei CBS (läuft in USA regelmäßig besser als House, der „nur“ 12,88 Mio begeisterte). Und wie geht es Fringe? 8,88 Mio, obwohl es direkt im ‚Anschluss an House läuft. Solide, aber nicht hervorragend für FOX. Absoluter Gewinner: CSI am Donnerstag mit 18,93 Mio.

Quelle: Quotenmeter.de

3 comments.

Zu bunt für das Programm?

Veröffentlicht am Dienstag, 11 November, 2008 um 7:37 von emmy .
Kategorien: Aktuelles

Pushing Daisies Blumen

Pushing Daisies vor dem Aus:

Es sieht so aus, als wäre die 2. Staffel von Pushing Daisies auch die Letzte. abc hat aufgrund der schlechten Quoten in den USA einen Bestellstopp für die Serie verhängt. Vorerst werden 13 Folgen in der 2. Staffel produziert. Danach das Aus?

Pushing daisies Blümchen

Noch geben sich Cast und Crew kämpferisch, ein kleiner Funke bleibt.

Das ganze hätte genau einen Vorteil: Bryan Fuller kann wieder zurück zu Heroes, die Option hat er sich in einem Interview tatsächlich offen gelassen, und dort die Helden als Autor aus dem Dreck ziehen.

Pushing Daisies Blumenwiese

1 Kommentar

Pushing Daisies

Veröffentlicht am Sonntag, 19 Oktober, 2008 um 10:41 von emmy .
Kategorien: Aktuelles, Allgemein Serien

Seit Oktober 2007 läuft auf abc eine zauberhafte Serie…von Wundern und Wirklichkeit: Pushing Daisies

Ned, ein Kuchenbäcker, hat eine ganz besondere “Gabe”. Seine erste Berührung erweckt Tote, die zweite schickt sie für immer ins Jenseits. Er macht Opfer wieder lebendig , fragt sie, wer sie getötet hat, schickt sie wieder schlafen und kassiert die Belohnung für die Aufklärung des Falls. Alles läuft glatt, doch dann erweckt er die Liebe seines Lebens…

Obwohl erst Ende letzten Jahres gestartet, ist Pushing Daisiesbereits vielfach für den Golden Globe und Emmy nominiert, letzten Monat gab es den Emmy für beste Regie für Barry Sonnenfeld für die Folge “1.01 Pie-Lette”

Bei uns läuft der Zauber ab diesem Mittwoch, 22.10.08 21.15 Uhr auf Pro7 (vielleicht endlich mal wieder eine Erfolgsserie für den Sender)

Und wer gerne Podcasts mag: zu Pushing Daisies gibt es das auch auf der offiziellen Homepage: sie nennen es Pie-Casts.

Und der Trailer:

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

2 comments.