Serienenden

Veröffentlicht am Donnerstag, 4 Dezember, 2008 um 17:27 von emmy .
Kategorien: Allgemein Serien

Nichts ist seltener, als ein perfektes Ende, so scheint es.

In nächster Zeit stehen diverse Serienenden an. Zeit für ein kleine, besinnliche Rück- und Vorausschau. Dabei fällt mir auf, dass ich in meinem Leben noch nicht allzu viele Enden gesehen habe an die ich mich erinnere.

Natürlich an die Schwarzblende bei Sopranos, die momentan jedes Gefühl von Staunen über Wut und Enttäuschung zurückgelassen hat. Eigentlich fand ich die Art gar nicht übel es enden zu lassen, im Nachhinein betrachtet. Aber ein “Big-Bang” ist immer besser, irgendwie…

Viele Serien bekommen nicht die Chance auf ein würdiges Ende, so wird es wohl auch Pushing Daisies ergehen, dass vor dem eigentlich vorgesehenen Ende abgesägt wird. Deadwood ist dafür auch ein sehr schönes Beispiel. Produzenten und Produktionsfirma konnten sich nicht einigen über den weiteren Verlauf und den Umfang. Schwupps war Deadwood Geschichte.

Das blödeste, übelste und verdrängungswürdigste Ende hatte sicher AkteX. Die haben sich in soviel Mist verzettelt, dass es einfach nie hätte sinnvoll funktionieren können. Das ist auch meine Angst für Lost. Durchaus berechtigt, wie ich finde. Wir werden sehen 2010.

Gute Möglichkeiten räume ich NipTuck ein. Und ich hoffe auch, dass The Shield, ich bin ja noch nicht so weit, obwohl es seit dem 25.11. offiziell beendet ist, mit einem großen Knall abgegangen ist.

Und dann gibt es die Serien, die das perfekte Ende verpassen, weil sie einfach nicht den richtigen Zeitpunkt erwischen. Dazu gehört leider auch Prison Break. Die 4. Staffel hat nicht mehr viel mit der Spannung der 1. Staffel zu tun. Dem Abflachen kann man zusehen. Ich hoffe trotzdem auf ein furioses Ende mit vielen Toten. Linc erledigt sie alle mit blossen Händen…

Mir fällt tatsächlich nur ein perfektes Serienende ein, das von Six Feet Under. Keiner hätte es besser machen können. Es hätte niemals rührender und schöner sein können. Und für alle, die davon auch nicht genug bekommen können, hier noch mal die finalen 10 Minuten von Six Feet Under:

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

4 comments.

The Final Act is over…

Veröffentlicht am Dienstag, 2 Dezember, 2008 um 20:06 von emmy .
Kategorien: The Shield

…und ich versuche alles, um nicht auf die falsche Seite zu gelangen. Spoiler- und infomäßig bei “The Shield” versteht sich. Jetzt ist es vorbei. Aus - Ende - seit 25.11., das sind schon 7 Tage, eine volle Woche, und ich habe es geschafft- bis jetzt - mir nicht alles zu versaun. Denn mir fehlt auch noch die 6. Staffel und ich BIN NICHT INTERESSIERT am Schluß. Gelogen! Egal, jetzt wird ausgehalten. Und wehe!!! jemand verbreitet Vic´s Schicksal ohne fette Spoilerwarnung!!! Ich hoffe so, das Ende ist sensationell und stimmig und Vic-freundlich oder -tödlich. Vielleicht kann jemand nur schreiben, ob es gut war?????…..

Detective Vic Mackey © 2007 AXN

2 comments.

Bastelfreunde vor

Veröffentlicht am Mittwoch, 12 November, 2008 um 19:00 von emmy .
Kategorien: Merchandise, The Shield

Auf den offiziellen Homepages der großen Serien tummeln sich von Zeit zu Zeit neue Extras, auch wenn die Downloadmöglichkeiten, wie wir wissen, sehr begrenzt sind.

FX hat jetzt was ganz großes! Bei allen Serien kann man sich riesige, fast schon monumentale Poster seiner Lieblingsserie erschaffen.

Ob das funktioniert, und ob das dann auch noch gut aussieht?

Also, ich hab`s noch nicht ausprobiert, aber mein Wohnzimmer hat auf der tiefroten Wand noch einen riesigen freien Fleck, und The Shield endet mit der finalen 7.Staffel in ein paar Tagen (bei uns läuft gerade die 5.Staffel immer montags auf AXN) und das stimmt mich mehr als melancholisch und macht mich bereit für den großen Bastelakt.

Die Anleitung hab ich schon mal gelesen. Wenn soll es natürlich das große werden, meine Wand ist auch groß: Problem Nummer 1: Ich kann schon mal mit den Inch-Größen nix anfangen. Aber es steht auch da, dass es 4 auf 5 Blätter werden, nehm ich mal an DIN A4.

Detective Vic Mackey ©2007 AXN

Macht dann insgesamt eine ungefähre Größe von 1,50m auf 1m. Riesig. Aber was macht man mit den blassen Ausdrucken? Einlaminieren? Aber dann glänzt es wieder zu stark….Wie es is, is es falsch. Wär aber vielleicht ganz schön mit einem bisschen Abstand zwischen den einzelnen Teilen- macht dann ein riesiges Poster mit Vic, ( es ist nicht das von hier oben, aber wenn man über Vic spricht, sollte man nie ein Photo vergessen!) wie er besser nicht aussehen kann. Für heute scheitert mein Elan an Problem Nummer 2 – die Datei hat fast 350 MB und mein Computer ist gerade nicht der allerschnellste- dauert dann ne gute halbe Stunde, bis dahin hab ich Hunger und der Farmington District rückt auf der Prioritätenliste weit nach hinten. Vielleicht morgen nach einer Pc Einkaufberatung…ich sag dann Bescheid, wie es sich so macht…

2 comments.

Vic Mackeys Final Act ?

Veröffentlicht am Sonntag, 2 November, 2008 um 17:38 von emmy .
Kategorien: The Shield

Prinzipiell wissen wir alle: wenn jemand überleben kann (vielleicht ausser Jack Bauer), dann ist das Vic Mackey. Aber würde es sich gut und konsequent anfühlen???

Gerade läuft auf FX die letzte, finale Staffel von “The Shield”. Alles ist noch offen. Wie wird es enden? Wird Vic in einem gnadenlosen Schlussfight mit wehenden Fahnen untergehen? Wird er verhaftet? Geht er einfach davon und lässt alles hinter sich (klar, dafür ist er genau der Typ!-niemals!!!).

Vic ist nicht die klassische tragische Figur, eignet sich aber hervorragend für den Kämpfer, der alles und jeden verliert, der ihm etwas bedeutet. Der Held, der sich aufopfert, für die, die er liebt und dabei stirbt oder den Kämpfer für seine eigene Gerechtigkeit, der den falschen aus dem Weg räumen will und von den eigenen Leuten erledigt wird.

Ich will nicht, dass der beste Polizist der Welt stirbt, aber ich will ein Ende mit einem großen Bang, der schlicht bestätigt: Vic Mackey ist der Größte!!!!

Keine Kommentare

Das Strike-Team Teil 1

Veröffentlicht am Dienstag, 14 Oktober, 2008 um 8:08 von emmy .
Kategorien: The Shield

Was sind die Kennzeichen des Strike-Teams? SIe sind eine kleine, eingeschworene Truppe, sie sind schnell, motiviert und gnadenlos…brutal und korrupt.

Loge The Shield

Der Kopf und das Herz des Strike-Teams: Detective Vic Mackey (Michael Chiklis). Mehr als nur ein Mord geht auf sein Konto, er stiehlt die Drogen von den Bossen und gibt sie denen, die gut dafür zahlen (und sie nicht an Kinder verkaufen!!). Seine Familie liebt VIc über alles und für sein Team ist ihm kein Weg zu schwierig und zu lang. Seine Frau Corrine hat ihn verlassen, Treue kann VIc nicht. Aber das viele Geld verdienen (und Drogen und Geldzüge sind nunmal lukrativ) muss er auch, da 2 seiner 3 Kinder autistisch sind und deshalb keine normale Schule oder Kindergarten besuchen können und auf Privatlehrer und ständige Betreeung angewiesen sind.

Detective Shane Vendrell (Walton Goggins): Er hat den besten Decknamen, den es je gab: für die Drogenoperationen benutzt er Cletus Van Damme!!!! Sonst ist Shane nicht so der lustige Typ. Dafür aber der beste Freund von Vic. Er ist jähzornig, handelt überlegungsfrei und bringt sich und Vic somit immer wieder in Situationen, die mehr als gefährlich sind. Alleine hätte er es nicht weit geschafft. Er reitet sich immer tiefer rein in den Mist. Seine Frau Mara ist leider mehr an sich interessiert, als an dem Wohle von Shane und sie versteht die tiefe Freundschaft und Loyalität im Team nicht. Shane dann wohl auch nicht mehr und begeht einen folgenschweren, äußerst explsiven Fehler.

weiter mit Teil 2…

Keine Kommentare

Serientitelmelodien

Veröffentlicht am Samstag, 11 Oktober, 2008 um 22:00 von emmy .
Kategorien: Allgemein Serien

Mal wieder eine Hitliste, diesmal meine liebsten Serientitelmelodien. Und sie ist nicht ganz so nostalgisch, wie die meisten Seiten im Netz es sehen. Bei mir sind nur zwei aus den 80ern, der Rest ist relativ neu:

Platz 10: Sopranos: Woke up this morning…!!! Das Lied wurde 1997 von der Gruppe Alabama 3 geschrieben (kein Won-Hit-Wonder, die gibt’s immer noch bei Blick auf die Homepage von ihnen) Die Vorfreude auf die nächste Folge hat sich beim Vorspann und der Fahrt von Tony immer ins gnadenlose gesteigert

Platz 9: NCIS: Der Song hat Dampf! Ich mag ihn! Und wer hat die Knarre??!! Natürlich Gibbs!

Platz 8: CSI (das gute CSI, also Las Vegas): Gut, sie haben geklaut. Aber wer hat gesagt, dass man die Titelmelodie selber schreiben muss!!!??? The Who schreiben das Lied “Who are you” bereits 1978.

Platz 7: Ein Colt für alle Fälle: Weil er damals unschlagbar war. Und wer sich jetzt denkt, Colt Sievers unbedingt mal wieder anzuschaun, weil er eben in der Kindheit so toll war… tut es nicht!!!! Selten war ich so entsetzt-kein Inhalt, schreckliche Klamotten und man bekommt den Eindruck: nicht Howie war der Depp!!

Platz 6: Akte X: Weil´s einfach DER Klassiker ist und so unverkennbar wie sonst nix.

Platz 5: Six Feet Under : Wunderschön! Klingt ein bisschen, wie die Nummer 1 (Deadwood). Aber liegt wahrschienlich an der gleichen Aufmachung mit den reduzierten Großaufnahmen, denn es haben unterschiedliche Leute gemacht. Schön!!!

Platz 4: Sledge Hammer: “Trust me, I know what I’m doing!” . Susi und Sledge- das beste Team der 80er!

Die TOP 3:

Platz 3: Dexter: Ich erwische mich tatsächlich mehrmals am Tag dabei, dass ich Dexter pfeife. Einen ganz gemeinen Ohrwurm haben sie das zur Morgenroutine von Dexter gemacht. Únd doch recht fröhlich und locker, ganz wie unser Held!:

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Platz 2: The Shield. So brachial und laut. Hübsch!

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Platz 1: Deadwood. Einfach unglaublich Western! Seht selbst:

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Schreibt mir eure Lieblingstitelmelodie!!!!

Keine Kommentare

Finale im Farmington District

Veröffentlicht am Dienstag, 2 September, 2008 um 17:50 von emmy .
Kategorien: Aktuelles, The Shield

Vic Mackey

©2007 AXN

Heute beginnt auf FX die letzte Staffel der großartigen Copserie “The Shield”. Nie ging es im Serienuniversum korrupter und brutaler zu. Schade, dass das alles bald ein Ende hat. Und zwar am 25.November, wie der Kabelsender FX nun festgelegt hat. Dann kennen wir das Schicksal von Vic und Shane und dem Rest der Gangsterbande.

Wer auf die deutsche Ausgabe der Serie wartet, hat immerhin noch 3 Staffeln vor sich. Auf AXN läuft gerade die 5. Staffel immer montags um 20.15 Uhr.

3 comments.

Serienspiele

Veröffentlicht am Donnerstag, 28 August, 2008 um 10:28 von emmy .
Kategorien: Allgemein Serien

Wie auch bei Filmen lockt die Spieleindustrie Serienfans mit einer Unzahl von Spielen an Konsolen und Computer. Die meisten der Filmumsetzungen spielen nicht immer in der 1.Liga, was Grafik, Ideenreichtum und Erwartungserfüllung angeht. Was ist mit den Serien? Einige persönliche Highlights und Geht-So-Spiele:

1. Natürlich Simpsons. Das Spiel ist von den Machern der Serie. Es ist bunt, lustig und auch nach ein, zwei Bierchen noch spielbar, da der Schwierigkeitsgrad der Originalität nicht den Rang abläuft. Perfekte Unterhaltung!

2. Lost: kurzweilig, spannend, einfach zu spielen. Der Hauptcharakter ist ein Neuer auf der Insel, es begegnen uns jedoch immer wieder Jack, Hugo, Kate, Sawyer und einige andere mehr, die mit uns zusammen die Insel ergründen. Das Spiel ist geradlinig und immer wieder glaubt man, einen Hinweis auf Geheimnisse der Serie zu finden.     Spiele

3. The Shield: Super Spiel, spielt es selbst!

4. Emergency Room: Superhektisch und fesselnd. Niemand hat gesagt, es wäre leicht, eine Notaufnahme zu organisieren, die Patienten zu behandeln, die es am Nötigsten brauchen und das alles unter Zeitdruck. Es ist auch nicht leicht, sich die anderen Ärzte dabei zum Freund zu halten, oder eine Beziehung aufrechtzuhalten (Meine Wahl:Dr. Pratt).

5. 24: das Beste an 24 ist das 24-Geräusch, dieses metallische Ticken zwischen den Spielabschnitten. Hier wird verhört bis zum Abwinken, verfolgt und dekodiert. Die Athmosphöre des Spiels kommt rüber. Originalcharaktere, Originalstimmen. Es ist durchaus spielbar und auch der Ballerspaß kommt nicht zu kurz. Einige Abschnitte nerven, weil etwas schwierig zwischendurch. (PS2)

6. CSI: die Spiele zu CSI sind wie CSI. Es passiert immer das gleiche und doch sieht man es sich immer wieder an. Man schlüpft in die Rollen von Warrick und co. und nimmt Spuren und wertet sie aus. Alex ist genauso gruselig mit ihrer Art mit den Toten zu reden, wie in der Serie. Das Ganze ist etwas monoton und trotzdem gute Unterhaltung für einen faden Nachmittag, wenn es regnet.

Kommentare zu diesen oder anderen Spielen? Frisch voran…

4 comments.

CCH Pounder

Veröffentlicht am Freitag, 8 August, 2008 um 18:24 von emmy .
Kategorien: The Shield

The Shield hat einen Wahnsinnsvorspann. Den mochte ich schon, als ich der Serie selbst noch nicht so viel abgewinnen konnte (Hab ein paar Monate gebraucht, bis ich drin war). Und ganz am Ende kommt er, der Name, der alles verspricht!…

Da denkt man, nur der härteste und toughste Kerl von allen, und es gibt viele in dieser Serie, kann den Namen CCH Pounder im wirklichen Leben haben. Von Anfang an war klar, nur Vic oder Shane kommen dafür in Frage. Dann kam die erste Preisverleihung, in der Michael Chiklis (Vic) nominiert war und meine Welt geriet ins wanken. Wer zum Teufel???…

Und dann…und dann das! Ich hab ihn schlussendlich gegoogelt. Und die unsympathische, überehrgeizige und überkorrekte Feindkollegin des Strike-Teams Claudette Wyms ist CCH! CCH ist ein Weib!

CCH Pounder

CCH Pounder©AXN2006

Und in der 7. Staffel sieht sie übler aus denn je .

1 Kommentar

5. Staffel von “The Shield” ab 2. August bei AXN

Veröffentlicht am Samstag, 12 Juli, 2008 um 10:39 von emmy .
Kategorien: Aktuelles

Direkt im Anschluss an die momentan laufende 4.Staffel der Cop-SerieThe Shield“, strahlt AXN auch schon die 5. aus.

Loge The Shield

Logo-The Shield©AXN 2005

Was erwartet und dann immer montags 20.15 Uhr?

Die 5. Staffel und damit nur noch 2 Runden vor dem finalen Showdown, geht es wieder mehr um den Kern des Ganzen, um das Strike-Team oder was von ihm übrig blieb.

Besonderes Highlight auch ein Neuzugang im Cast: Oscarpreisträger Forest Whitaker untersucht als interner Ermittler Lieutenant Jon Kavanaugh Mord und Korruption. Dabei geraten Vic und auch Stadtrat (formerly Captain) Aceveda schnell in die Schusslinie.

Lem wird wegen eines blöden Fehlers unter Druck gesetzt und bekommt einen Deal angeboten, den Rest des Teams ans Messer zu liefern. Er lässt sich darauf nicht ein. Doch als Kacanaugh dann noch auf einen Zusammenhang der Machenschaften von Vic mit dem Geldzug stößt, ist die Bedrohung der Existenz des gesamten Strike-Teams mehr als real. Die Staffel endet in einer menschlichen und kriminellen Katastrophe für alle….

Die 4. Staffel erscheint übrigens am 24.7. auf DVD, für alle die im Fernsehen was verpasst haben oder sie sich einfach nochmal genüsslich reinziehn wollen. Abzuwarten bleibt, ob Szenen dem Cut zum Opfer gefallen sind, da die Box ab 16 Jahren freigegeben ist (Staffel 2 und 3 waren ab 18). In England hat sie aber auch in der ungekürzten Version die Freigabe ab 15 Jahren bekommen. Bald werden wir´s wissen…

Keine Kommentare